Projekt „proαlpha“ sensibilisiert öffentliche Einrichtungen

Wir im Projekt proalpha unterstützen öffentliche Einrichtungen in Sachsen-Anhalt, hierzu zählen beispielweise: Wohlfahrtsverbände, Familienzentren, Integrations- und Migrationsdienste, Jugendhilfeeinrichtungen, Bildungseinrichtungen/ Schulen, Kindertagesstätten, Kommunale Ämter, Einrichtungen zur sozialen Grundsicherung, Arbeitsagenturen und Jobcenter.

Unser flexibles Fortbildungsangebot bietet Ihnen Themen zum funktionalen Analphabetismus, wie:

  • Einführung in die Problematik
  • Funktionalen Analphabetismus erkennen (Diagnostik)
  • Ansprache und motivierende Gesprächsführung
  • Unterrichtskonzeption und -gestaltung
  • Schriftsprachvermittlung
  • Leichte Sprache
  • Netzwerk und Hilfsangebote
  • Beratungskompetenz/ Psychographie
  • Beratungskompetenz/ Kollegiale Fallberatung
  • Prävention

Die Inhalte und Dauer der Fortbildung werden individuell und bedarfsgerecht für Ihre Einrichtung zusammengestellt. Die Teilnahme sowie die Beratung sind für Sie kostenlos.

Flyer proalpha

 

Kontakt

ARBEIT UND LEBEN Bildungsvereinigung Sachsen-Anhalt e.V.
Ansprechpartnerin: Maryna Cherednyk
Stresemannstraße 18/19, 39104 Magdeburg
E-Mail: cherednyk@arbeitundleben.org
Tel: 0391 – 62 34 973
Fax: 0391 – 62 34 980

http://www.stark-fuer-grundbildung.de/proalpha/projekt/

 

 

 

 

 

Das Projekt wird aus Mitteln des Landes Sachsen-Anhalt und des Europäischen Sozialfonds gefördert.