Der 1. Fachtag Alphabetisierung und Grundbildung Sachsen-Anhalt fand am 7. Dezember 2017 in Magdeburg statt. Gemeinsam mit der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege wurden Schnittmengen für eine gemeinsame Strategie für die Alphabetisierung und Grundbildung gesucht. Klaus Skalitz, derzeit Vorsitzender der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege erläuterte wo Menschen mit Grundbildungsbedarf zu finden seien – u.a. in den Einrichtungen und in der sozialen Arbeit der Wohlfahrtsverbände. Matthias Kaschte, Geschäftsführer der Regionaldirektion Magdeburg hielt einen grundlegenden Vortrag zu “Arbeitsmarktpolitik und Grundbildung”. Herr Skalitz und Herr Kaschte betonten dass sie sich als Teil der Landesinitiative für Alphabetisierung und Grundbildung verstehen. Das wurde im Publikum sehr begrüßt.

Am Nachmittag wurde mit Armin Himmelrath, Catrin Zander und Dr. Gisela Winkler intensiv zum Thema “Öffentlichkeitsarbeit” gearbeitet. Himmelrath und Zander sind beides Journalisten u. a. für Spiegel-Online und dem ARD-Hörfunk. Kollegin Winkler ist Expertin für Öffentlichkeitsarbeit im Feld der Alphabetisierung und Grundbildung. Timm Helten vom BIBB faßte den Tag inhaltlich zusammen und bot Anknüpfungspunkte auf Bundesebene an. Insgesamt war es ein runder Fachtag, der auch noch der Nacharbeit in den genannten Themenfeldern bedarf.

 

"1. Fachtag Alphabetisierung und Grundbildung Sachsen-Anhalt" 0 Kommentare

Kommentieren

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere