Zu einem Gespräch über Alphabetisierung und Grundbildung in Sachsen-Anhalt trafen sich der Präsident der Zahnärztekammer, Dr. med. dent. Carsten Hünecke, und Dr. Reinhild Hugenroth in den Räumen der Zahnärztekammer.

Zahnärztinnen und Zahnärzte führen zahlreiche Projekte im Bereich der Prävention im Zahngesundheitsbereich durch. Nicht zuletzt in diesem Zusammenhang interessiert sich Carsten Hünecke für Menschen, die zu den funktionalen Analphabeten gehören – werden doch allein in Sachsen-Anhalte 200.000 vermutet.

Reinhild Hugenroth stellte ausführlich die Landesinitiative zur „Alphabetisierung und Grundbildung“ vor. Auf dieser Grundlage wird sich der Vorstand der Zahnärztekammer in naher Zukunft vertiefend mit dem Thema „Alphabetisierung und Grundbildung“ auseinandersetzen. „Health Literacy“ könnte dabei ein gemeinsames Thema sein. Sensibilisierungsmaßnahmen im Rahmen einer Fortbildung für Zahnärzte könnte zu den weiteren Möglichkeiten der Kooperation gehören.

Carsten Hünecke steht unter dem Dach der Zahnärztekammer einem Vorstand mit sieben Mitgliedern vor; insgesamt 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in Magdeburg für die Berufsvertretung tätig.

"Gespräch über Alphabetisierung und Grundbildung" 0 Kommentare

Kommentieren

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.