Am Mittwoch, 3. April 2019, tagte in Halle (Saale) der Landesverband der Tafeln Sachsen-Anhalt, auf Einladung der örtlichen Evangelischen Stadtmission. Der Landesverband der Tafeln arbeitet landesweit mit insgesamt 32 Tafeln -und 100 Angeboten in unterschiedlicher Trägerschaft zusammen. Dr. Reinhild Hugenroth hielt zum Thema Alphabetisierung und Grundbildung einen Vortrag und vertiefte dabei die Aspekte der verschiedenen Grundkompetenzen, die für eine gesellschaftliche Teilhabe notwendig sind. Vor allem die Erreichbarkeit der Menschen mit Grundbildungsbedarf könnten Tafeln vor Ort herstellen – dafür benötigt es Kooperationen und das Wissen um die Angebote in Sachen Alphabetisierung und Grundbildung (wofür der Vortrag ein gutes Fundament legte). Der Tafelverband ist Mitglied in der Landesinitiative Alphabetisierung und Grundbildung Sachsen-Anhalt, die ein gleichnamiges Landesprogramm vorbereitet.

"Landesverband der Tafeln diskutieren über Alphabetisierung und Grundbildung" 0 Kommentare

Kommentieren

Ich akzeptiere

*